ASTON MARTIN NewS 2020


AAston Martin Vantage GTE gewinnt GT FIA World Endurance Drivers' Championship

Aston Martin hat am Samstag im Saisonfinale – dem 8 Stunden-Rennen von Bahrain – mit Nicki Thiim (DEN) und Marco Sérensen (DEN) mit dem Vantage GTE die GT FIA World Endurance Drivers' Championship gewonnen.

 

Dies ist die somit erfolgreichste Rennsaison für Aston Martin seit 1959 und das erste Mal, dass seine Autos zwei Weltmeistertitel und beide Klassen in Le Mans gewonnen haben.

 

Aston Martin Racing Präsident David King sagte: "Wir wissen seit langem, wie viel Potenzial im Aston Martin Vantage GTE steckte. Von Anfang an im Jahr 2018 wurde er entwickelt, um Weltmeisterschaften zu gewinnen, und er bewies es in Le Mans im September. Aber so viele Auszeichnungen in der zweiten Rennsaison zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes. … Wir als Marke sind unheimlich stolz auf das, was Aston Martin Racing in dieser Saison geleistet hat …“

 


Aston Martin Vantage Roadster

Aston Martin und die britische Technologiefirma Curv Racing Simulations bringen den AMR-C01 Renn Simulator heraus. Mit Carbon Chassis in verschiedenen optionalen Farben und einem 32:9 super hochauflösenden und ultraschnellen Bildschirm passt der Simulator in jedes Wohnzimmer! Für ca. 77.000 € kann man so gefahrlos zu Hause trainieren, bevor man sich mit seinem Valkyrie auf die reale Rennstrecke wagt ... (Link)

Aston Martin Vantage Roadster

Aston Martin gewinnt den sport auto Award 2020 in der Kategorie "Import Coupe bis 150.000 €". Tobias Moers, Chief Executive Officer von Aston Martin, bedankte sich für den angesehen Preis mit folgende Worten : "It is always great to receive an award that has been voted on by the discerning readers of sport suto. The Vantage sits at the heart of our sports car range where provocative, powerful design language meets extraordinary performance. This car’s success is testament to the bold work of the Aston Martin team who created such an accomplished sports car. This award will make everybody at Aston Martin Lagonda feel very proud.”

Aston Martin Logo in Carbon

Vertiefung der Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz  und Aston Martin Lagonda

Mercedes-Benz erhält in den nächsten drei Jahren neu auszugebende Aktien von Aston Martin in mehreren Schritten bis zu einem Gesamtwert von 286 Millionen £ (315 Millionen €), dies entspräche einem Unternehmensanteil von max. 20 Prozent.

Mercedes ermöglicht im Gegenzug den Briten Zugang zu Hybrid- und Elektroantriebssträngen der nächsten Generation sowie weiteren Fahrzeugkomponenten und -systemen.Eine Win-Win Situation für beide Seiten: Daimler gewinnt einen weiteren Absatzkanal für kostspielige Entwicklungen und Aston Martin bekommt Zugang zu neuesten Technologien, die sie als kleiner Hersteller unmöglich selbst entwickeln können.  Und … Daimler steigt zu einem niedrigen Aktienkurs ein.

 

Aston Martin Vantage Roadster

Aston Martin gewinnt den Autonis Design Preis von Auto Motor Sport in der Kategorie "Cabrios". Marek Reichman, Chief Creative Officer von Aston Martin, bedankte sich für den angesehen Preis mit folgende Worten : "On behalf of the team at Aston Martin, I would like to thank Auto Motor und Sport for this recognition of the design of the Vantage Roadster. Vantage is the beating heart of our sports car range where potent performance and agile dynamics are wrapped up in a provocative design, representative of a car that deserves to be driven. The challenge presented by this variant was to design a beautiful roadster that holds true to the Vantage design principles and keep the astonishing level of performance that forms the basis of our Le Mans-winning Vantage GTE. We think we achieved that and we are very proud to receive this award."

Aston Martin 007 James Bond No Time To Die DB5

Der Start des neuen Bond Films “No Time To Die" mit Aston Martin DB5 , V8 Saloon, DBS Superleggera und Valhhalla wird wegen des Corona Virus zunächst vom April auf den November und nun erneut auf April 2021 verschoben.

 

Als Trost für Fans hier die Trailer (Trailer 1) - (Trailer 2) und der Titelsong mit Billie Eilish  Link

Aston Martin F1 Design 2021
© MDM Designs

Nach langen Spekulationen über die Zukunft von Sebastian Vettel ist es heraus: Der viermalige Formel 1 Weltmeister wechselt in 2021 zu Race Point, dem Rennstall von  Lawrence Stroll, der in der kommenden Saison unter Flagge von Aston Martin fahren wird. MDM Design präsentiert zwei mögliche Designs eines Aston Martin Rennautos für 2021, eines in traditionellem British Racing Green, ein in dem Gelb der GTE Pro Autos - aber beide mit pinkfarbenen Akzenten, der Farbe von Racing Point.

Hier die Aston Martin Formel 1 Historie von motorsport.tv: Link

Le Mans 2020 Aston Martin Vantage GTE Pro

Sieg für Aston Martin bei den 24h von Le Mans 2020 mit dem 97er Vantage in der GTE Pro Klasse:

 In der GTE Pro lieferten sich Aston Martin und Ferrari einen sehenswerten Zweikampf. Nach zwei schwierigen Jahren mit dem neuen Vantage GTE schafften es Maxime Martin, Alex Lynn und Harry Tincknell endlich, den Klassensieg einzufahren. Tincknell’s schnellste Rennrunde war ganze 0,553 Sekunden schneller als die Pole-Runde von Gianmaria Bruni im Porsche 911 RSR. Im Rennen kam das Aston-Martin-Trio 1:33 Minuten vor James Calado, Alessandro Pier Guidi und Daniel Serra im Ferrari ins Ziel. Den dritten Podestplatz sicherte sich der zweite Aston Martin von Nicki Thiim, Marco Sorensen, Richard Westbrook.

 

Aston Martin CEO Tobias Moers

Zum 1. August beginnt Tobias Moers (ex AMG CEO) als neuer Chef von Aston Martin, nachdem Dr. Andy Palmer nach 6 Jahren an der Spitze zurückgetreten ist.

 

Aston Martin Valhalla at Cologne
© Rolf Laufs

Aston Martin Köln lädt am 12.6. zur Besichtigung des Valhalla ins Excelsior Hotel Ernst ein. Dabei handelte es sich um den gleichen Prototypen, der im neuen Bond Film “No Time To Die" auftritt, jetzt allerdings in leuchtendem Orange Metallic. Der Valhalla ist der "kleine Bruder" des Valkyrie und für den Straßeneinsatz ausgelegt. Das Auto hat Vollkarbonchassis und -karosserie und eine ausgeklügelte Aerodynamik.Der neue 3-liter V6 Twin Turbo Mittelmotor treibt die Hinterachse an, während die Vorderräder von einem Elektromotor angetrieben werden, in Summe stehen ca. 1000 PS zur Verfügung. Interessenten müssen für das ca. 900.000 Pfund (plus Steuern) teure Auto noch 2 Jahre warten, können aber während dieser Zeit die Entwicklung des Fahrzeug durch Aston Martin und Adrian Newey mitverfolgen.

Aston Martin V6 Hybrid Turbo Engine

Aston Martin gibt bekannt, dass man an einem V6 Biturbo Hybrid Antrieb arbeitet, um den AMG V8 in 2023 zu ersetzen.

 

 

Aston Martin V12 Speedster

Die Präsentation auf dem Genfer Automobilsalon fällt aus gleichem Grund aus ... stattdessen präsentieren Lawrence Stroll, Andy Palmer und Marek Reichman die neuen Modelle in einem Video (Link), unter anderem den durch den CC100 inspirierten V12 Speedster auf der Plattform des New Vantage, den es nur 88 mal geben wird. Außerdem wird der Valhalla als neuer Mittelmotor Supersportwagen enthüllt.

Aston Martin Goldfinger DB5 Gadgets

Die ersten DB5 Goldfinger Continuation Autos von Aston Martin Works in Newport Pagnell werden mit funktionierenden "gadgets" ausgeliefert (siehe Video) – für alle, denen der Lego® Bausatz dann doch nicht detailgetreu genug war. Leider sind aber  auch hier die Maschinegewehre nur Attrappe.

 

Hier geht's zum Fahrbericht von Auto Motor Sport (Link)

AKTIENKURS


NEWSFEED


Aufgrund einer technischen Störung kann der Newsfeed im Moment hier leider nicht angezeigt werden. Bitte klicken Sie statt dessen auf den folgenden Link: