AUFBAU DER SEKTION DEUTSCHLAND


Aston Martin AMOC Touren DB2 DB5
Aston Martin AMOC Touren Wheels
Aston Martin AMOC Touren Car Display

Aston Martin hat den ältesten Automobilclub der Welt: den Aston Martin Owners Club (AMOC), gegründet in England im Jahre 1935.

 

Aufgrund der Initiative des AMOC - Mitgliedes Dr. Manfred Schlick fand das erste Treffen von deutschen Aston Martin - Enthusiasten im September 1981 in Bad Homburg v. d. Höhe statt. Nachdem die in den beiden Folgejahren durchgeführten Treffen eine erfreulich positive Resonanz gefunden hatten, erfolgte im Dezember 1983 die Gründung der Sektion Deutschland des AMOC. Diese ist ein nach deutschem Recht eingetragener Verein und damit rechtlich selbständig.

 

In der Satzung ist bestimmt, dass die deutsche Sektion im Verhältnis zu dem englischen, weltweiten Club eine Abteilung darstellt. Deshalb ist eine Mitgliedschaft im deutschen Club nur in Kombination mit der im englischen Mutterclub möglich. Gleichzeitig ist man Mitglied im Aston Martin Heritage Trust, der viele nützliche Informationen zu den klassischen Aston Martin Fahrzeugen bereithält.

Die Mitglieder des deutschen Clubs beziehen die Publikationen des Mutterclubs, nämlich monatliche News sowie das vierteljährliche Magazin.


Der Vorstand besteht aus den Herren Wolfgang Bahlmann (Vorsitzender), Rolf Laufs (stellvertretender Vorsitzender) und Dr. Hans-Jürgen Steinebach (Schatzmeister).